Kleine Historie

Am 01.05.1904 gründete der Kaufmann Christoph Heitmann mit seiner Frau Ida den Gasthof zur Erholung in Pixel. Wie es in damaliger Zeit üblich war, wurden auch Lebensmittel vertrieben und ein zweites Standbein war noch die Landwirtschaft mit Viehhandel.

 

Im Jahre 1952 wurde das Haus Heitmann dann von Bernhard Heitmann und seiner Ehefrau Margarete übernommen. Nach Anbau einer Kegelbahn und Renovierung des Festsaales entwickelte sich das Haus Heitmann zu einer beliebten Adresse für Familienfeiern, Betriebsfeste und Hochzeiten.

Nach dem frühen Ableben von Bernhard Heitmann im Jahre 1987 wird nun das Haus von Rolf Heitmann und seiner Ehefrau Monika in dritter Generation geführt.

Das heutige Landhaus Heitmann präsentiert sich mit einem Bankettsaal für bis zu 350 Personen und mehreren stilvollen Räumen für Feiern jeglicher Art.